Dein Hautpflege-Guide

Kümmert sich um deine Haut

Füttere Deine Haut

Bild einer Banane

Tolle Haut durch gesunde Sachen.

Alles aufgeklärt: Schokolade und Kaffee sind nicht für Akne verantwortlich, aber gesunde Haut wird gefördert durch eine Kombination von Reinigungs- und Pflegeprodukten und, ja, durch gutes Essen. Pack vitaminreiches Essen auf deinen Speiseplan und trinke viel Wasser. Das ist das Rezept für wahrhaft gesunde Haut.

Wasser Marsch – Es gilt die 8-10 Gläser Regel - Wasser trägt die Nährstoffe durch Deinen Körper, während gleichzeitig Giftstoffe ausgeschwemmt werden.

Auf geht’s mit essentiellen Fettsäuren – Lass dich nicht vom Namen abschrecken. Die Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und helfen ihr knackig und glatt zu bleiben. Diese Fette sind essentiell da sie nur vom Essen kommen - unser Körper kann sie nicht produzieren. Quellen sind Lachs, Leinsamenöl, Olivenöl, Körner und Nüsse.

Sei PRO-Antioxidant – Antioxidative Vitamine können Hautschäden entgegenwirken indem sie einige der Effekte des Sonnenbadens und der Umweltverschmutzung reduzieren. Verlasse nie dein Zuhause ohne sie.

Hier gibt’s die guten Sachen – Vitamin A: Hilft die Zellen intakt zu halten und sie gedeien zu lassen. Es kann ausserdem die Produktion von Talg reduzieren, welches die Poren verstopft und Bibeli verursacht. Vitamin A ist besonders in gelbem oder orangem Kürbis, Süsskartoffeln, Melone, Orangen, Grapefruit, Papaya, Karotten, Spinat, Kohl, Leber, und Fischleberöl

Vitamin C: Kann dem Körper helfen Kollagen zu produzieren und gesund zu bleiben. Kollagen ist der "Kleister" der die Zellen zusammenhält. Es ist in Zitrusfrüchten, Acerolakirschen, rotem und grünem Paprika, Brokoli und Sojasprossen enthalten.

Zink: Arbeitet mit Vitamin C zusammen an der Produktion von Kollagen, welches essentiell für gesundaussehende Haut ist. Es unterstützt ausserdem den Wiederaufbau des Hautgewebes. Zink ist vor allem in Pekannuss, Kürbiskerne, Vollkornmehl, Roggenmehl, Hafermehl, Austern und rotem Fleisch.

Vitamin E: Hilft dem Körper Feuchtigkeit zu bewahren und Sonnenschäden vorzubeugen. Vitamin E schützt die Zellen, beugt Gewebedegeneration und vorzeitiger Hautalterung vor. Vitamin E wird oft verwendet um Narbenbildung vorzubeugen und extrem trockene Hautabschnitte zu heilen. Quellen sind viele Nüssse und Körnen (Samen).

Selen: Kann das Risiko von Hautkrebs (bedingt durch zu viel Sonnenbestrahlung) reduzieren. Man findet es in Knoblauch, Zwiebeln, Weizenkeimen und Brazilianischen Nüssen.

Vitamin B Komplex: Essentiell für gesunde Haut! Vitamine mit B-Komplex helfen bei der Heilung trockener oder juckender Haut, Ausschlägen, und sogar eingerissenen Mundwinkeln. Vitamin A und B Defizite können zu allen möglichen Arten von Hautproblemen führen und sogar zu Haarausfall. Vitamin A und B sind in Vollkornprodukten, Nüssen, Milch, Eiern, Fleisch, Fisch, Früchten und Blattgemüse enthalten.

Das Geheimnis toller Haut: gib deiner Haut gute Sachen von innen und aussen.

Aussagen in diesem Artikel sind nicht von FDA (Foods and Drugs Administration) bestätigt.

Haut und Jahreszeiten

Jahreszeiten wechseln. Deine Haut spürt das und ändert sich ebenfalls. Finde heraus was zu welcher Jahreszeit passt.

Fütter deine Haut

Gesunde Haut durch ausgewogene Ernährung. Finde heraus was auf deinem Speiseplan steht.

Hautbestandteile

Hast du dich schon immer gewundert was die Inhaltsstoffe in deinen Hautpflegeprodukten tun?

Skin Talk

Tauche ab in die tiefsten Hautschichten

Akne Antworten und Mythen

Antworten